IG Gärtner Bamberg

Bamberger Spitzwirsing-Torte

- Ein altes Gemüse auf neue Art -


 


 

 

Zubereitung:

 

Den Wirsing-Kopf putzen und wenn nötig, die äußeren Blätter entfernen.

Den Kopf vierteln und in feine Streifen schneiden.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Wirsing und Zwiebel in einem Topf mit dem Schmalz kurz anschwitzen.

Den Wein zugeben und im geschlossenen Topf weich dünsten. Evtl. etwas Wasser zugeben.

Den Wirsing mit Muskat, Zucker, Salz- und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Eine Springform mit Blätterteig auslegen, dabei die Bodenplatte mit einer Gabel regelmäßig durchstechen.

Milch und Sahne in einem Gefäß zusammenschütten, die Eier und den Käse einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Eier-Milch-Käsemischung über den Wirsing geben und gut vermischen.

Den Wirsing in die Form geben und bei 180° etwa 40 Minuten auf der untersten Schiene backen.

 

Am besten Schmeckt die Torte frisch aus dem Backrohr.


 


 

Zurück zur Übersicht                Rezept als PDF herunterladen 

Zutaten für ca. 4 Personen


1 Stck.

1 Stck.

Bamberger Spitzwirsing

Bamberger Zwiebel

1 EL.

1 Pckng.

3 Stck.

150 ml.

100 ml.

150 G.

1/8 L.

1 Prise

Schweineschmalz

Fertiger Blätterteig

Eier

Milch

Sahne

geriebener, kräftiger Käse

Weißwein

Zucker

Muskat

Salz & Pfeffer